Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Buchungskreisverschmelzung bei der GU Automatic

17.12.2018

Die Unternehmensgruppe Gretsch-Unitas besteht aus über 50 Produktions- und Vertriebsgesellschaften in 35 Ländern. Eine dieser Gesellschaften ist die GU Automatic aus dem ostwestfälischen Rietberg. Seit ihrer Firmengründung unter dem Namen ats im Jahre 1977 befasst sich die GU Automatic mit dem Thema Türautomatik und kann sich heute mit Stolz als einer der Innovationsführer unter den Herstellern der Branche bezeichnen. GU Automatic steht weltweit für innovative, sichere und zuverlässige Lösungen in den Segmenten Türautomatik, Glas-Schiebewände und Personenvereinzelung made in Germany. Sämtliche Produkte von GU Automatic werden in Rietberg entwickelt und produziert. Die mehr als 220 Mitarbeiter hier werden von einem bundesweiten Netz von Vertriebsmitarbeitern und einem weltweiten Netz bestehend aus eigenen Niederlassungen und Partner-Unternehmen unterstützt.

IT-seitig erhält GU im ERP-Bereich Unterstützung durch SAP. In diesem Zusammenhang wurde die consenso damit beauftragt, die Zusammenlegung zweier, in SAP als separate Buchungskreise abgebildeter Firmen im Rahmen einer Fusion in den Systemen der GU Automatic umzusetzen.

Hierfür wurden zunächst die Parameter der Verschmelzung gemeinsam mit dem Kunden festgelegt. Die Herausforderung: Eine saubere Abgrenzung der Daten für eine Übernahme zu einem definierten Stichtag mitten im Geschäftsjahr ohne Gefährdung des laufenden Betriebs. Das Zeitziel war dabei eng gesteckt, da das Projekt erst im Juli 2018 startete, aber bereits zum 01. September umgesetzt sein musste.

Hier war es von Vorteil, dass consenso für die Übernahme der offenen Posten und Salden auf eigenentwickelte Programme zurückgreifen konnte, an denen lediglich noch einige kundenspezifische Anpassungen vorzunehmen waren. Die Übernahme der Anlagen konnte mit der SAP Standardlösung für den Anlagentransfer erfolgen.

Die überarbeiteten Programme wurden in insgesamt drei Durchgängen getestet, wobei die letzte Testübernahme bereits eigenständig durch den Kunden auf Basis einer durch consenso in den ersten beiden Testphasen erstellten Dokumentation durchgeführt werden konnte.

Im Ergebnis konnte die produktive Übernahme auf diesem Wege letztlich eigenverantwortlich durch den Kunden – ohne externe Beratungsunterstützung umgesetzt werden. Zum 01.09.2018 waren so alle relevanten Daten termingerecht zusammengeführt – ein reibungsloser Übergang!

 

 

Aus unserem Competence Center Financial Management
Rubriken: SAP ERP | SAP Finance | Custom Development